Abschlussfahrt Schweiz

Auf den Spuren des Glacier-Express von den Ostalpen durch die Westalpen

Abschlussfahrt Schweiz
Abschlussfahrt Schweiz
Abschlussfahrt Schweiz
Abschlussfahrt Schweiz

Berge muss man nicht besteigen. Berge kann man auch anders erleben: Gemütlich im Zug sitzen und eindrucksvolle Drei- und Viertausender Gipfel sehen. Beeindruckend auch die Silvretta – Hochalpenstraße die wir für Sie mit dem Bus befahren.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Anreise über die BAB nach Vorarlberg. Unterwegs Frühstück am Bus.

2. Tag: Silvretta-Hochalpenstraße
Heute entdecken Sie eine der schönsten und beliebtesten Panoramastraßen der Alpen! Die Silvretta-Hochalpenstraße führt 22,3 km von Partenen im Montafon (1051 Meter) in 34 Kehren über die auf 2032 Meter hoch gelegene Bielerhöhe bis nach Galtür (1584 Meter) im Paznauntal. Nicht ohne Grund nennt man die Silvretta-­Hochalpenstraße die „Traumstraße der Alpen für Genießer“. Sie ist eine der beliebtesten und schönsten Gebirgsstraßen der Alpen. Die herrliche Bergkulisse der vergletscherten Silvrettagruppe mit dem 3312 Meter hohen Piz Buin, die direkt neben der Straße liegenden Seen Vermunt und Silvretta, ziehen Besucher mit und ohne Fahrzeug in ihren Bann.

3. Tag: Glacier Express
Die Rheinschlucht und der 2033 Meter hohe Oberalppass, die sich mit der unerschütterlichen Schönheit rauschender Bergflüsse und saftiger Bergwiesen paaren, sind nur einige Highlights, die sich während der Bahnfahrt auf der Route des  Glacier Express eröffnen. In Chur, dem mit 595 Meter ü. d. M. tiefsten Punkt der Reise, beginnt das Bahnvergnügen. Beeindruckend sind nun die Fahrt durch die Ruinaulta, die 15 km lange Rheinschlucht und das Dörfchen Disentis. Steil geht es bergauf und mit 2033 Metern ist bei Oberalp der höchste Punkt der Reise erreicht. Dominant ist der Piz Badus, an dessen Fuß liegt der vom Zug aus nicht zu sehende Thoma­see. In der Ferienregion Andermatt steht man mitten drin. Am Gotthardmassiv entspringen die vier Quellen Rhein, Reuss, Rhone und Ticino. Rasch ist Andermatt, das Skiparadies im Herzen des St. Gotthard-Massivs, erreicht und von dort erleben Sie die traumhafte Abfahrt nach Brig im Wallis. Anschließend geht die Fahrt weiter in den Raum Saas Fee unweit der italienischen Grenze, der für seine Nähe zu „Viertausendern“ bekannt ist.

4. Tag: Zermatt und Matterhorn
Zermatt und Matterhorn sind der Inbegriff der Schweizer Alpenwelt schlechthin: rund um den Ort ragen 29 Viertausender auf! Wahrlich atemberaubend ist der Blick auf die mit ewigem Eis überzogenen Viertausender. Einer Sphinx gleich ragt die markante Felspyramide des Matterhorns aus dem Gletschereis empor. Ausgesprochen vielfältig ist das Freizeitangebot in Zermatt. Angenehm ist das Flanieren durch die verkehrsfreien Strassen, kaum gestört durch Elektroautos und Pferdekutschen. Neben dem Luxushotel „Mont Cervin“ sind das Alpine Museum, die Englische Kirche, das alte Hotel „Monte Rosa“ und der hübsche Marktplatz sehenswert.

5. Tag: Heimreise
Durch das äußerst fruchtbare Rhônetal, wo Obst, Gemüse und Wein im Überfluss gedeihen, und das von mittelalterlichen Festungsanlagen und behäbigen Winzerdörfern überragt wird, während sich im Hintergrund die Walliser Alpen verabschieden, geht es an den Genfer See. Hier erwarten Sie ein mildes Klima, stimmungsvolle Fischer- und Winzerorte, ein einmaliger Blick auf die Savoyer Alpen und das weithin bekannte Montreux, die Perle der Schweizer Riviera.

Termine und Preise

16. - 20. Oktober 2019
5 Tage : Preis p. P. 528 €
Reise anfragen »

Zu-/Abschläge

EZ-Zuschlag p. P. 100 EUR

AURO-Reisen GmbH

Bahnhofstrasse 24 · 97907 Hasloch
Tel.: 09342 - 951100 · Fax: 09342 - 9511019